Dies ist eine Geschichte von casual -, ungeschützten sex, und ist ein Werk der Fiktion. Im wirklichen Leben, ein Kondom zu benutzen, damnit! Unerwünschte Babys, die mit HIV und alle Arten von geringerem sexuellen Krankheiten warten auf die Idioten, die "taucht seine Docht" oder "reitet die Stange", ohne Schutz.

Die Esper Jake (mF, MF, Mm, mf, 1., anal, Vorsicht, inc., interr, lac, mc, oral, impreg)

von Krosis der Kollektiven

Dann:

"Geh von der Brücke springen!"

Der 15-jährige Jake sah die Wut ablassen von seinem Vater's Gesicht, als der ältere Mann's Gehirn absorbiert, was sein Sohn gerade, schrie Sie ihn an. Er sah für einen moment verwirrt, und dann drehte sich um und verlassen durch die vordere Tür, Schloss es hinter ihm.

Jake war so wütend. Jetzt, Jahrzehnte später, konnte er sich't einmal daran erinnern, was das argument war, aber die Tat war geschehen.

Jake hatte nie gesehen, wie sein Papa Aussehen wie vorher. Er würde't eigentlich…? Nein, natürlich nicht, sagte er zu sich selbst…der Mann war Führungskraft bei einem erfolgreichen Werbe-Firma, mit einer schönen Frau und A-level student Sohn. Er hatte alles, was es sich zu Leben!

Die Polizei rief ein paar Stunden später, nachdem Jake's mom nach Hause kam. Das cops wouldn't sagen Sie, warum Sie Fragen über seinen Vater, aber Jake hatte ein krankes Gefühl in seinen Eingeweiden. Beamte in einem Streifenwagen kam kurz danach zu Ihnen, was geschehen war.

Es gab keine Brücken in der Nähe von Ihrem Haus, so Jake's Vater hatte, reiste Meilen zu Fuß zu einer Autobahnbrücke und, gemäß Augenzeugen, hat't sogar pause, als er kletterte auf die Reling und sprang auf.

Später, die Nachricht erklärte alles bis ins kleinste detail. Sein Vater hatte nur seine Beine gebrochen beim Aufprall, sondern ein SUV, der nicht in der Lage zu verlangsamen oder Ausweichen Weg von dem plötzlichen, unerwarteten Hindernis, fertig war der job, sauste der Arme Mann's Gehirn auf den asphalt.

Jake erlebt Kopfschmerzen für Tage danach. Er dachte, es war, weil er sich schuldig fühlte…er hatte gesagt, sein Vater von einer Brücke zu springen und der Mann hatte genau das geschafft! Jake würde gelegentlich Perioden der Erleichterung von den Schmerzen in seinem Kopf, konnte aber't herauszufinden, warum.

Sie begrub seinen Vater ein paar Tage später, geschlossenen Sarg. Jake saß in der Ecke, während der Totenwache, seinen Kopf in seinen Händen. Es Tat so weh!

"Jake?"

Seine Mutter und seine Großeltern waren dort vor ihm. Er konnte't stehen. "Bitte lassen Sie mich allein," befahl er Ihnen.

Seine Familie wandte sich und Links und sofort sein Kopf fühlte sich besser. Ja, das's, was er brauchte, erkannte er, Weg zu sein von allen. Es waren zu viele Leute im Haus. Er Stand auf und trat hinaus auf die Terrasse.

Seine Nase war sofort angegriffen durch die beißende Geruch von Zigarettenrauch. Seine Cousine Sandra, achtzehn, war am anderen Ende der Terrasse, Rauchen eine Krebs-stick.

"Hey, Spritzen," Sie sagte, Sie traurig. "kann ich Etwas für Sie tun?"

Jake war Gefühl ziemlich selbstzerstörerisch von diesem Punkt. "Kann ich einen solchen?"

Sandra zögerte einen moment, aber dann zog das Päckchen aus Ihrer Handtasche und bot ihm eine Zigarette an. Überrascht, Jake nahm es und setzen Sie den filter Ende in seinen Mund. 'ich denke, die Menschen lassen Sie Sie Weg mit einigen Sachen, wenn dein Vater stirbt,' Jake dachte. Sandra trat nah und schnippte Ihr Feuerzeug.

Jake saugte an der cig, wie es leuchtet und Rauch taumelte in seine Lungen. Er begann zu Husten und Würgen.

Sandra traf ihn auf der Rückseite ein paar mal. "Besser aus als im!" rief Sie süffisant.

Jake sah zu seinem älteren cousin. Er Roch Ihr Parfum. Er hatte immer ein Auge auf die geschweiften rothaarige junge Frau, obwohl Sie Familie. Wie viel könnte er damit durchkommen? "Ähm, kann ich eine Umarmung?"

"Sicher, squirt," sagte Sie und umfing ihn mit Ihren Armen.

Er legte seine Arme um Sie als gut. 'Verdammt!', dachte er sich, 'ich wünschte wirklich, ich könnte Sie küssen!'

Sandra bewegte Ihren Kopf zurück, sah ihn für einen moment, und brachten dann Ihre Lippen auf seine.

Jake fühlte sich wie ein elektrischer Strom läuft durch ihn. Sein Erster Kuss war mit seinem schönen cousin! Erholt sich von seinem ersten Gedanken, kehrte er Ihr Kuss und Ihre Zunge schlängelte sich in seinen Mund. Das war so rad!

Plötzlich wurde die Terrassentür geöffnet, und Jake zog Sie instinktiv zurück, brechen den Kontakt. Sein Onkel Brad trat auf die Terrasse, Zigarette pack in der hand. Er wandte sich um, überrascht, Sie dort zu finden. "Jake! Wie machst du, Kumpel? Oh, Sandy, Sie gab ihm einen von denen? Er's nicht alt genug."

Sandra jutted Ihr das Kinn heraus. "fragte Er, und ich war't über Nein zu sagen, heute, Papa."

Onkel Brad angesehen, wie er zündete seine eigene Zigarette an. Saugen…puff… "Hm, Nein, ich denke nicht, aber das's das einzige, okay, Jakey?"

Jake nickte und Tat sein bestes, um seine Zigarette, aber es machte ihm das Gefühl, krank zu sein Magen, so dass er eilen musste auf die Toilette. Die Leute geraucht, dass Mist um sich zu entspannen? er fragte sich, wie er gekotzt seine Eingeweide heraus.

Nach dem verlassen des Bad fand er, dass Onkel Brad und seine Familie verlassen hatte. Er hatte't hatte sogar die chance zu sagen, auf Wiedersehen zu Sandra. Würde Sie ihn küssen, das nächste mal, die Sie trafen, oder war das eine einmalige Sache, denn er war Hinterbliebenen?

Seine Mutter schien ihm Platz, als er'd gefragt. 'dem Himmel sei Dank für kleine Gnaden,' sein Vater zu sagen pflegte. Denkt an seinen Vater machte ihn anfangen zu Weinen.

In der Schule, Randy Bowles, Jake's Dreizack seit Mitte der Schule, ging direkt auf Sie. "Hey, Jake, ich höre, Ihrem Vater gegangen und hat sich umgebracht."

Jake hielt sich nach unten zu bewegen die Schule Flur. Er hatte gelernt, dass es am besten war, nicht zu engagieren Sie sich das größere Kind. Schließlich erreichte er seinen Spind, aber Randy war't zu geben.

"Macht Sie ein bastard, jetzt, nicht wahr?"

Jake spürte, wie sein Gesicht erröten. "Go fuck yourself, Randy!"

Der kräftige junge hielt inne, um nachzudenken. "Ist das überhaupt möglich?"

"Was?" Jake sicherlich didn't erwarten, dass ein Gespräch bis zu diesem Punkt. Seine Hände waren geballt, die bis in die Fäuste, bereit zum Kampf.

Randy Stand da und dachte nach. "ich don't denke, es's lange genug."

"Was?" Jake wiederholt, unglaublich verwirrt. "Einfach…Weg gehen, Randy."

Randy drehte sich um und ging Weg. Kopfschüttelnd, Jake war angenehm überrascht, dass seine Kopfschmerzen waren verschwunden. Das Adrenalin? Er überlegte.

Jetzt:

Jake wachte auf, konnte aber't öffnen Sie die Augen. Er konnte hören, PIEPEN, wie die Maschinen im Krankenhaus. Ja, das war genau das, was es war! Warum war er im Krankenhaus, und warum konnte't er sich bewegen?

Er hörte aufmerksam zu. War jemand dort? Jemand?

Dann:

Jake war't eine soziale boy in den besten Zeiten. Verlust sein Vater in solch eine bizarre Art und Weise aus dem Kind nur noch mehr isolierte.

Seine Mutter setzte Fort, ihn zu verlassen, um seine eigenen Geräte. Bis zu einem gewissen Punkt war es gut, aber nach ein paar Wochen hat er angefangen sich unglaublich allein. Er ging in das Wohnzimmer. Seine Mutter war vor dem Fernseher.

"Mom?" Sofort seine Mutter Stand auf und verließ das Zimmer, wobei Sie von ihm auf den Weg.

"Mama!" Er folgte Ihr in die Küche. Wieder versuchte Sie, den Raum zu verlassen.

Er bekam in den Weg. "Mom, Hör auf." Sie Tat. "Warum sind Sie versuchen zu laufen Weg von mir?"

"Sie bat mich, Sie allein lassen," erwiderte Sie zögernd.

"Oh! Nun, Sie don't haben zu tun, dass mehr. Es's seit ein paar Wochen jetzt."

Seine Mutter ist sichtlich entspannt. "Oh, Jake, ich'm so sorry." Sie umarmte Ihren Sohn, die beide von Ihnen Weinen.

"Nein, Mama, ich'm sorry." Aber er konnte nie Ihr sagen, wie traurig er wirklich war, er fühlte sich verantwortlich für seinen dad's Tod, obwohl die Idee schien absurd zu ihm.

Jetzt:

Jake spürte die Luftbewegungen, wie jemand zog ihn zu sich. Er konnte immer noch't finden, zu verschieben oder zu sprechen. Dann spürte er, wie seine Bettlaken entfernt, kurz gefolgt von seinem Krankenhaus-Kleid. Was war Los?

Dann spürte er Hände, die versuchen, Rollen Sie ihn auf seiner Seite. Körperlichen Kontakt! Mit, dass er didn't müssen reden.

*Sagen Sie mir, was meine Diagnose ist.* Er schob den Gedanken in den Kopf, wer war ihn zu berühren. Die Hände hielt inne und zog dann Weg.

Papieren raschelte. Eine weibliche Stimme Sprach, "das Glioblastoma multiforme, unbrauchbar…Diagnose-terminal innerhalb von ein paar Wochen." Die Hände, zog wieder zurück und Rollen Sie ihn auf seiner Seite.

*Was zum Teufel ist glioblas-was auch immer-form? Sagen Sie es mir.*

Dieses mal, die Hände weiter Rollen Sie ihn auf seiner Seite. "Gehirn-Krebs", sagte Sie.

Gehirn Krebs! Fuck! Und terminal! Was konnte er tun?

Nun, er war auf seiner Seite, er spürte einen nassen Schwamm, der angewandt wird, zu seinem Rücken, aber wer auch immer Tat, dieser hatte noch eine hand auf ihn.

*Sagen Sie mir, wenn es's alles, was jemand tun kann, auch wenn es Kosten würde Milliarden von Dollar.*

"Sogar die reichsten Männer würden't in der Lage sein, um sich davon zu erholen."

Nein, Nein, Nein! Es können't so enden! Jake tobte.

Dann:

Monate vergangen. Jake's nur Freund zu diesem Zeitpunkt war seine Mutter, aber selbst das war eine Quelle des Schmerzes für ihn.

"Mama, warum don't, gehen Sie mit Ihren Freunden nicht mehr?" er fragte Sie eines Tages.

Sie stumm das Fernsehen und drehte sich zu ihm um. "Oh, Jake, ich kann't. Gehen aus, um Spaß zu haben fühlt sich an wie es würde Schande Ihrem Vater's-Speicher."

Jake nickte. Er war't glücklich, aber vielleicht im Laufe der Zeit würde Sie anfangen wieder zu lächeln?

Jetzt:

Die person, waschen Jake rollte ihn zurück und fing an zu Schwamm seine front. Er fühlte, wie sein Schwanz zu Härten beginnen, als Sie wusch ihn dort unten.

"Oh, ein wenig mehr wissen heute? Das hat't vorher passiert ist," die weibliche Stimme sagte. Sie Klang attraktiv.

Jetzt war er wieder auf dem Rücken der Frau war't ihn zu berühren mehr, außer mit dem Schwamm. Dann spürte er, wie Sie heben seine ballsack zu schrubben unter…Kontaktieren!

*Holen Sie uns ein wenig mehr Privatsphäre, und dann berühren Sie mich wieder an.*

Sie zog Weg, und er hörte eine Tür schließen, gefolgt von einem Vorhang gezogen wird. Dann kehrte Sie zu berühren, seine ballsack.

*Wer sind Sie? Beschreiben Sie sich selbst.*

"Anna, eine Krankenschwester. Durchschnittliche Höhe, Durchschnittliche build, braune Haare."

*Ganz?*

"Mein Mann denkt so."

*Gut genug. Der Anblick von meinem Schwanz, dreht Sie auf. Sie müssen zu fahren.*

"ich don't haben ein Kondom."

*Du brauchst't brauchen.*

Nach ein paar Sekunden, vermutlich, um entfernen Sie scrub Hose, er spürte Ihr klettern oben auf ihm. Sie packte seinen Mitgliedern, und er fühlte den warmen, nassen Fleisch umgeben den Kopf. Dann die Wärme erweitert den Schacht.

"Unhh…" Anna stöhnte. Sie erhob sich ein wenig und dann schob wieder nach unten. Jake's Schwanz war nun vollständig eingebettet in die Krankenschwester's hot Muschi.

Sie begann ihn zu Reiten. Er wünschte, er könnte seine Augen öffnen!

Anna verlangsamte sich und er fühlte Ihre Finger auf seine Augenlider. Sie guckte man öffnen, und er sah, hüpfte auf und ab auf seinen Schwanz. Sie war in der Tat ziemlich, wahrscheinlich in Ihrer Mitte bis Ende der dreißiger Jahre.

Sein Auge war dem Austrocknen, so hatte er Sie gehen lassen und auf das konzentrieren, was Sie Tat. Sie hob das Tempo, schlug Ihre Muschi auf seinen harten Schwanz.

"ich kann't glauben, dass ich'm zu tun…unhh…" Sie stöhnte, "…so falsch…"

Dann fühlte er Ihre Muschi ziehen, als kam Sie auf seinen Schwanz. Er hat't wissen, wie lange er'd war bettlägerig, aber seine Bälle waren voller potente Spermien. Er spürte, wie sein release kommt über ihn, und es fühlte sich erstaunlich…dann war er spritzt gefährlich Sperma tief in die orgasming Krankenschwester's ungeschützten baby-Fabrik.

Als Sie lag auf ihm, keuchend, übertrug er Ihr zu, *Sie stellen sicher, mich zu berühren, für mindestens eine minute, einmal am Tag, wenn Sie're auf die Verschiebung. Auch, Sie liebte diese, aber gewonnen't jemand sagen, was passiert ist.* Er fühlte, wie Ihr Verstand akzeptiert die Befehle.

Nun, er war entspannt, er hatte einige Gedanken zu machen.

Dann:

Jake hatte't bemerkt, wie die wenigen Menschen, Sprach er mit eher sehr angenehm. Beim Sport, wenn er schrie nach jemandem an ihm vorbei den ball Sie es immer Tat, obwohl er nur selten geschossen. 'Sie're nur nett zu den Armen bastard,' sagte er zu sich selbst.

Jetzt:

"Na, Herr Müller, ich sehe, dass Ihr Gehirn die Aktivität ist Weg. Leider habe ich'm sorry zu sagen, dass du'll nie voll aufwachen mit diesem tumor in Ihrem Kopf." Das war ein Mann's Stimme. Er Klang jung für einen Arzt.

Jake fühlte eine Berührung. Anna!

*Fragen Sie den Mann, mich zu berühren.*

"der Arzt, den Patienten fühlen's Stirn, bitte."

Als er Kontakt mit Jake fragte der Mann sich, sich auszuweisen. Dieser war Arzt David Mattrel, ein drittes Jahr ansässig ist, in seiner Mitte der dreißiger Jahre. Anna hob Jake's Augenlider, damit er sehen konnte, dass Dr. Mattrel war ein hübscher Kerl, gut in Form.

Jake hatte eine Idee.

Dann:

Schließlich, am ersten Jahrestag von seinem Vater's Tode näherte er sich seiner Mutter wieder zu gehen mit Ihren Freunden. Als Sie ihm die gleiche Ausrede wie, bevor er gesprengt wird: "Mama, du hast zu bewegen, und vergessen, Papa! Sie müssen ein Leben für sich selbst!"

Seine Mutter angehalten wurde, blinzelte ein paar mal, und dann brach auf dem Boden zusammen.

"Mama!"

Jake rief einen Krankenwagen, aber durch die Zeit, Sie ankamen, Jake's Mutter war wach. Die med-techs überprüft Ihr vorbei, fand aber nichts physikalisch falsch mit Ihr. Sie empfehlen, die Sie erhalten getestet für niedrigen Blutzucker und Links.

Sie sah Ihren Sohn an. "Wow, das war seltsam, nicht wahr?"

Jake nickte.

Seine Mutter Griff nach dem Telefon. "weißt Du was? Ich denke, dass ich'm gehen zu gehen, besuchen Sie Maria heute Abend. Sie okay mit Befestigung Abendessen für sich selbst?"

Jake war überrascht, aber erfreut. "Ähm, ja! Dass's toll, Mama…ich'm froh, dass du're nicht lassen, heute bekommen Sie nach unten."

Sie machte eine Pause. "Was für's heute?"

"…du weißt schon…"

Sie blinzelte ihn an.

"…das Jubiläum…"

Sie sah immer noch verwirrt.

"Vater…Ihr Mann…?"

"Wer?"

Jake, baff, hatte seiner Mutter zu gehen mit Ihren Freunden sowieso. Sie hatte völlig vergessen, Ihrem Mann von fast 20 Jahren! Er erkannte auch, dass seine Mutter getan hatte genau das, was er sagte, was Sie tun sollten: vergessen, seinen Vater und mit Freunden Weg gehen.

Nein…

Auf keinen Fall…

Alle Menschen, die weiterhin so angenehm um ihn herum, zu tun, was er sagte,…

Er hatte um dies zu testen, aber jetzt war er allein! Er trat aus seinem Haus, schaut sich um. Die Nachbar Kinder waren auf dem Spielplatz von der cul-de-sac lebte er auf, so leitete er dort.

Die kleinen Kinder gibt es beäugte ihn argwöhnisch, als normalerweise Jake ignorierte Sie. Er ging bis zu einer von Ihnen, ein kleiner junge von etwa sieben. Der junge schaute zu ihm auf.

Jake betrachtet, bevor Sie sprechen, "Hey, man soll, äh, nach unten schieben, die Folie 10-mal mit dem Gesicht."

Der junge zögerte einen moment und kletterte dann die play-Struktur und rutschte die Rutsche hinunter, mit dem Gesicht voran. Dann Tat er es wieder…und wieder…und wieder…

Genau 10 mal. Dann der junge ging zurück zu seinen Freunden.

Aber war das genug für einen test? Jake überlegte. Nein.

Er näherte sich alle drei Kinder, zwei Jungen und ein Mädchen in ungefähr demselben Alter. Sie schaute zu ihm auf.

"Man soll alle Essen von sand", sagte er.

Sie ging zum Sandkasten und packte eine Handvoll der es, schob es in den Mund nehmen und kauen.

Scheiße! "Aufhören!" er Gebot Ihnen. Sie Taten. Einen letzten test…

"Geh nach Hause und sage: 'fuck you' zu Ihren Eltern."

Alle drei Kinder spucken den sand aus Ihrem Mund und ging Ihre eigenen Wege auf drei Häuser rund um die cul-de-sac. Innerhalb einer minute hörte er Erwachsene Geschrei aus allen Häusern.

Es funktionierte…

Es hat geklappt!

Aber wie weit konnte er gehen? er überlegte.

Jetzt:

In der Regel, wenn Jake berührte jemand er könnte Ihnen sagen, was zu tun ist, ohne zu singen. Er hatte auch festgestellt, dass, wenn er sich schwer dabei, dass er tun konnte, andere Dinge, wie z.B. die Implantation von Emotionen, aber es war schwierig. Was er im Begriff war zu versuchen, jetzt zu tun war darüber hinaus, dass sogar.

Er hatte begonnen, indem der Arzt immer in körperlichen Kontakt mit ihm, während er begann, über seine Erinnerungen an den Jungen Mann, zusammen mit den Emotionen, die solche Erinnerungen ausgelöst, so intensiv wie er konnte.

Einzelne Kind, wie das fühlte sich isoliert, ohne dass jemand in der Familie identifizieren können. Intelligent, gerade Eine's die ganze Zeit, fast ohne zu versuchen. Gemobbt, ein nerd, ein geek, ein kriechen.

"Arzt Mattrel! Da sind Sie ja!"

Aufgeschreckt, der jüngere Mann drehte sich Weg und brechen den Kontakt mit Jake. "Äh, Josie? Sorry…was ist das?"

Der Arzt zog Weg, um irgendeine Art von Notfall. Dies wäre't zu tun. Jake hat't wissen, wie viel Zeit er verlassen hatte…er konnte't verschwenden!

Dann:

Ein taxi fuhr. Jake öffnete die Tür und sagte dem Fahrer, "ich muss gehen uptown, aber ich don't haben kein Geld. Sie're in Ordnung, richtig?"

"Sicher, Kumpel!", sagte der Fahrer und winkte den Jungen Mann zu steigen auf in.

Jake winkte dem Fahrer, als das taxi raste Weg, und wandte sich dann zu betrachten sein Onkel's Haus. Er'd hier schon mal ein paar events für die ganze Familie. Er ging hinauf und klingelte. Seine Tante Lauren beantwortet die Tür und lächelte.

"Jake! Was für eine angenehme überraschung." Seine Tante war ein Rotschopf wie Ihre Tochter, aber schlank und fit. Jake gehört hatte, dass Sie ein hardcore-fitness-buff. Er betrachtet Sie für einen moment, aber dann beschlossen, stick mit seinen ursprünglichen plan.

"Hallo Tante Lauren, die ich've kommen, um zu besuchen, Sandra." zog Er nach vorne und Sie ließ ihn, immer noch lächelnd.

"natürlich, natürlich…Sie weiß, wo Ihr Zimmer ist."

Jake nickte. "Bitte stellen Sie sicher, dass wir're nicht gestört wird." Dann geht er den Flur hinunter. Er nahm einen tiefen Atemzug und klopfte an Sandra's Tür.

"Hallo?" er hörte Sandra nennen. Er ging in. "Jake!" Sandra lag auf dem Bett, Lesen, aber Lesezeichen Ihren Platz und Stand auf um ihn zu begrüßen. "Wie machst du, squirt?" Sie gab ihm eine Umarmung.

Er umarmte zurück. "Hey, Sandra…erinnerst du dich an das Letzte mal, das Sie gab mir eine Umarmung?"

Sie zog sich zurück und Ihr Gesicht wurde rot, so dass Ihre Sommersprossen wirklich stehen. "Oh, yeah, I don't wissen, was über mich gekommen ist…das war…"

"Wirklich heiß, und ich denke, Sie sollten es wieder tun", antwortete Jake.

Ihr Gesicht wurde ernst und Sie zog sich in ihn, Maischen Ihr Gesicht gegen seines. Als Sie geknutscht seine Hände nach unten zu Ihrer jeans bedeckten Arsch und er tastete es.

Sie zog sich zurück. "Hey! Kissing cousins, ist eine Sache…"

"ich will mehr", forderte er, "ich will zu…zu lieben, um Sie."

"Oh Scheiße…", wimmerte Sie. Dann Griff Sie ihn und Sie wieder küssen. Dieses mal ließ Sie sich, ihn zu streicheln Ihren Arsch. Er zog eine hand um eine Ihrer Brüste, drückte Sie über Ihrem t-shirt. Sie war't tragen einen BH. Er fühlte, wie Ihre Nippel verhärten sich durch das Baumwoll-Gewebe.

"geh ins Bett", verlangte er. Sie Tat es, und er sprang auf Sie. Sie kreischte und er hoffte, Ihre Mutter würde tun, was er sagte, und es Ihnen ermöglichen, Privatleben. Er war zwischen Sandra's Oberschenkel, Schleifen seinen Schritt vor Ihr, Ihre jeans das einzige Hindernis für ultimativen Genuss.

Er zog Ihr t-shirt nach oben und sah seine erste richtige paar Titten. Sandra's Brüste waren't groß, aber Sie waren eine Handvoll, und Jake fragte sich, hast du wirklich mehr brauchen als das? Er saugte eine Brustwarze in seinem Mund und seinem cousin keuchte vor Vergnügen.

Seine 16-jährige Schwanz war härter, als es je zuvor hatte und er im Begriff war, zu Creme seinen shorts, wenn er trifft't get fucking bald! Er zog sich zurück und öffnete den Reißverschluss seiner jeans, der Bestellung von Sandra, das gleiche zu tun. Dann den rest Ihrer Kleidung kam off und Sie waren beide nackt wie der Tag Sie geboren wurden.

Sie sahen einander's Gabelungen. Sandra schien zufrieden mit Jake's-Paket und er starrte nur auf den patch von fuzzy-rote Haare zwischen seinen cousin's Beine. Schließlich zog er zurück zwischen Ihre Schenkel, einen klaren Tropfen, die aus dem Kopf von seinem harten penis wie es näherte sich seinem Ziel.

"Oh," sagte Sandra, Angeln, sich in Richtung Ihrer Nachttischschublade. "Wir'll müssen ein Kondom."

Als Sie fummelte mit einer kleinen box Jake ungeduldig. "Dies ist mein erstes mal. Ich denke…ich denke, es sollte ohne sein, okay?"

Sandra ließ die Kiste auf den Boden und legte sich zurück. "Es's nicht eine gute Zeit für mich zu haben ungeschützten sex, aber okay. Können Sie ziehen Sie Sie heraus, bevor Sie cum?"

"Definitiv nicht!" Jake antwortete, mit dem Ziel, seine tropfenden Schwanz in der fleischigen Schlitz in der Mitte von Sandra's rote Scham. Es hat't Aussehen wie ein Loch…wie ist es gelaufen in?

Sandra sah die Mühe, die er hatte, und benutzte Ihre Finger, um ziehen Ihre Schamlippen auseinander. "Ähm, ich'm ein bisschen Angst, Jake. Ich könnte Schwanger zu werden." Diese Offenbarung, obwohl, hat't zu stoppen Sie von der Einnahme von einem halten, der seinen Schwanz Welle und Regie den Kopf in Ihre vaginalen Lippen.

Jake schob sich vorwärts, beobachtete, wie sein Schwanz dringt seine Cousine's-fruchtbaren pussy und Ihr Wimmern. "Du meinst, wir könnten ein baby?"

Sie nickte, immer noch besorgt.

", Der's soooo heiß," sagte er, schob härter. Die Hälfte seines Jungen Schwanz glitt in die Gedanken kontrollierter Schönheit. Ihr Gesicht änderte sich zu einem lüsternen grinsen.

"Ohh…das IST heiss!!! Oh mein Gott, das ist so gefährlich. Fick mich!" Sie benutzte Ihre Beine, ziehen Sie ihn in. Sein Schwanz rutschte in weiter, unterstützt durch einen plötzlichen Ansturm von Schmierung aus Ihr.

Schließlich Jake war vollständig eingebettet in seine heiße, sexy Cousine's üppigen Körper. Das war das großartigste Gefühl in der Welt!

Sie packte sein Gesicht und Sie Französisch geküsst, als Sie begann zu Rollen Ihre Hüften, Angeln seinen Schwanz tief in Ihr. Sie keuchte in seinen Mund.

Jake zog sich zurück, und dann schob wieder ein. Nein, DAS war das großartigste Gefühl in der Welt! Er Tat es wieder und wieder. Sandra hielt rollte Ihre Hüften, als er stieß und erkannte, dass er war't gehen, um viel länger dauern.

"ich'm going to cum, Sandra…ich'm gehend cum in Sie," sagte er Ihr.

"ja! Oh, ja! Tun Sie es! Das ist so verdammt heiss!!!" Sie benutzte Ihre Beine, ziehen Sie ihn zurück in Ihr härter und härter.

Endlich konnte er nicht mehr und sein Schwanz schien zu explodieren vor Lust. DAS war definitiv das großartigste Gefühl in der Welt! Er fühlte Sperma rush auf seine Welle und blast die Spitze, spritzend, potent, Spermien gefüllten Samen tief innerhalb seines Vetters's fruchtbare und ungeschützte reproduktive system.

"Unhh! Ohhh!" Sie stöhnte laut auf, zitterte im Orgasmus, als Sie dachte darüber nach, wie Ihr jüngerer cousin sein könnte Imprägnieren Ihr in diesem moment. Ihr Muttermund spasmed in der Zeit mit Ihrer orgastischen Wellen, Tauchen Sie ein in den pool von Sperma er war der Hinterlegung dort stark erhöht sein Sperma's Chancen zur Erfüllung Ihrer evolutionären Imperativ.

Verbracht, Jake brach oben auf seinem Verstand gesteuert cousin, beide schwer atmend.

"ich kann't glauben, wir haben das gemacht, Jake! Was über mich gekommen ist?", fragte Sie.

Nun, er hatte sein Pulver verschossen, er fühlte sich beschämt durch das, was er getan hatte, aber dann dachte er über Sie. War es Vergewaltigung, wenn Sie dachte, es war Ihre freie Wahl? Viele Jungs bekamen, was Sie wollten durch Vorspiegelung falscher Tatsachen…war das besser oder schlimmer als Lügen? Er hat't know…alles, was er wusste, war, dass es hatte mich unglaublich gefühlt und er würde auf jeden Fall es wieder tun.

Apropos…

Er zog aus von Sandra mit einem slurping sound, macht Sie Keuchen. Sein Schwanz wurde langsam wieder hart, einer der Vorteile, ein teenager-Geschlecht-Antrieb. "Sie warten hier und habe ein Nickerchen", befahl er Sandra. Sie legte sich zurück und Schloss Ihre Augen.

"Oh, Tante!"

Tante Lauren war't eine Blutsverwandtschaft-das war Onkel Brad, Ihr Mann, wer war't zu Hause-so ficken Sie war weniger Inzest-y-als mit Sandra. Jake hatte Sie gefragt, was Ihre Lieblings-sex-position war und war froh, dass Sie gerne gefickt, von hinten, beugte sich über den Rand von Ihrem Bett. Genau das hat er getan, Sägen in Ihre getönten 40-jährigen Körper, bis auch er füllte Sie sich mit einer Last von potenten baby Teig.

Als er angekleidet, befahl er Ihnen, "kannst Du't es niemandem sagen, wir haben das; Onkel Brad würde mich umbringen! Wenn Sie Schwanger zu werden, sagen Sie einfach, Ihr Mann (er sagte dies zu Lauren) oder Ihr Freund (Sandra) ist der Vater, in Ordnung?" Die rothaarige nickte und er rief ein anderes Taxi.

Seine Mutter bekam wieder ein wenig nach ihm und schien sich in Hochstimmung. Über Zeit, dachte er, froh, dass seine Fähigkeit könnte Ihr helfen, wie gut.

Jetzt:

Jake bestellte Dr. Mattrel, um eine sofortige Beurlaubung, aber um ins Krankenhaus zu kommen und trotzdem bleiben Sie bei Jake's Bett. Er war zu bleiben in ständigem körperlichen Kontakt als Jake setzte zu übermitteln, seine Erinnerungen in die man's Kopf.

Grundschule…mitten in der Schule…Gymnasium…er baggert bis all die Erinnerungen, all die Erfahrungen und die Gefühle. Er erinnerte sich, als er versehentlich seinen Vater getötet hatte, es zu stoppen, sendet der Arzt zu Hause für den Tag.

Dann:

Jake hatte einen neuen Frühling in seinem Schritt, als er zur Schule ging. All die Scheiße, die er zu nehmen hatte aufwachsen…es war alles was zu diesem! Die Welt war seine Auster nun, wie sein Vater zu sagen pflegte.

Sein Vater…damnit, auch jetzt noch, an ihn zu denken weh. Er hielt an und jemand gestolpert, in ihn von hinten.

"es Sehen, dweeb!" sagte Randy Bowles, treten rund um Jake und indem er sich direkt in sein Gesicht.

Jake lächelte.

Ein paar Minuten später, eine kontrollierte Randy folgte Jake in der Turnhalle. Es Jake fand Mr. Ventnor, der P. E. Lehrer, eine old-school-jarhead, der gern behandelt seine Schüler wie seine drill instructor verwendet, um zu behandeln, ihn wieder in der Grundausbildung. Die drei von Ihnen gingen in den Technikraum, wo Jake ging, um Sie zu entkleiden, und dann saugen gegenseitig's Schwänze. Nach ein bisschen machte er Mr. Ventnor fuck Randy in den Arsch.

Als Sie fertig waren Jake erzählte Ihnen, dort zu bleiben, bis jemand Sie fand. Es dauerte weniger als eine Stunde, bevor die Polizei kam, aber zu der Zeit Jake war in seine nächste Klasse.

Randy kam nie wieder zu dieser Schule.

Jetzt:

Wenn er war't erzählt, seine Erinnerungen an Dr. Mattrel, Jake hatte Anna ihn bringen andere weibliche Krankenhauspersonal und auch die Patienten und Besucher, zu helfen, um seine rocks off. One touch und Sie kletterte an Bord für eine Fahrt auf der Koma-Express, Nächster halt: besamungsstation. Anna würde öffnen Sie seine Augen lange genug, um ihn zu bestätigen, er war't fucking fatties oder anderen unerwünschten.

Es war eine schwarze Mutter von über 30 mit großen Brüsten…eine andere Krankenschwester, schlank und Blond, auch in Ihren Dreißigern. Es war ein magerer 20-jährige rothaarige Patienten mit Bandagen eingewickelt um den Kopf, die Anna gefunden hatte, durch die Krankenhaus-Hallen. Sie erinnerte Jake seine Cousine Sandra ein wenig.

Orgasming schien zu helfen, lindern die Schmerzen, war das Gebäude bis in seinen Kopf, zumindest für eine Weile. Er schob sich schwer, aber er hat't haben eine Menge Zeit. Es war zwei Wochen her, seit er in der Lage gewesen, wieder zu denken, und hatte eine Menge Erinnerungen Links durch zu gehen.

Dann:

Jake wusste, er musste vorsichtig sein. Er hat't wissen, wie viele Leute, die er kontrollieren konnte, zu einer Zeit, oder wie lange seine langjährige Befehle dauern würde, aber er rief Sandra jede Woche, um zu bestätigen, Ihr und Ihrer Mutter's waren noch immer vorhanden.

Er schaffte es, seine Englischlehrerin, Mrs. Adams, allein nach der Schule, und er nahm Sie, beugte sich über Ihren Schreibtisch. Ein anderes mal folgte er Becky Fidel nach Hause und entjungfert Sie in Ihrem eigenen Bett. Ein anderes mal, bei Wal-Mart, befahl er, eine sichtbar schwangere Frau zu ficken ihn in die Toilette. Worden war eigenartig, aber er genoss es, wie Ihre Brüste zugespielt hatte Milch er saugte an Ihnen.

Eines Tages kam er von der Schule nach Hause zu finden, seine Mutter's Haushälterin, gerade zu beenden Reinigung Ihres Hauses. Bleach-blonde Karen, war in Ihren frühen Zwanzigern, und Jake hatte immer einen harten-on für Ihr…er mochte, wie Sie trug ein crop top und yoga-Hosen, während Sie gereinigt wird.

Er bekam Ihr der Streifen nach unten und saugen seinen Schwanz, während er saß auf der Liege, und dann machte er Ihr ihn Reiten, während er saugte an Ihren mittelgroßen Brüsten, bis er blies seine Jungen wad tief in Ihrem inneren. Hatte Sie auch gebeten, ein Kondom, aber Jake sagte Ihr, Sie liebte es wirklich, wenn Männer kamen in Ihr ungeschützt, und dann war es so. Sie zitterte im Orgasmus, als Sie spürte ihn besamen Ihr.

Jetzt:

Jake weiter und erinnert sich an seine high-school-Possen, schob Sie in die junge ärztin's Kopf. Dann war da noch die Sache mit seiner Mutter…er hielt inne, aber er sagte sich, dass er hatte, zu gehen zu halten…

Dann:

Jake kam nach Hause zu einem scheinbar leeren Haus, aber seine Mutter's Auto war draußen. Wo war Sie? Dann hörte er etwas die Treppe hinauf, aus Ihrem Zimmer. War Sie Weinen?

Er öffnete Ihre Zimmertür zu finden, ein Mann über Ihr auf dem Bett! Ein Vergewaltiger! Er Eilte vorwärts.

"Jake! Stop!" Das war seine Mutter. Er hielt inne, verwirrt.

Der Mann ausgerückt und Jake's mom zog das Laken über Sie, um Ihre Nacktheit zu bedecken. "Ähm, ich'm sorry Jake…ich meinte, Sie erzählen Wayne, aber es schien nie, um eine gute Zeit."

Die jetzt-namens Wayne, die Jake gefunden hatte eine unheimliche ähnlichkeit zu seinem Papa, wollte auch seine Kleidung. "ich'll, äh, verlassen Sie zwei, dies zu diskutieren…?" Er stürzte aus der Tür.

Jake setzte sich auf das Bett. "ich wollte Ihnen sagen, sich zu bewegen, hat't ich? Ich habe einfach nie darüber nachgedacht, was das Aussehen würde."

Seine Mutter sah verwirrt wieder. "Verschieben, was? Sie sagen immer, dein dad, aber I don't wissen, wer du're reden über."

"Also, wo komme ich her? Jungfräuliche Geburt?"

Seine Mutter konzentriert. "Definitiv keine Jungfrau. Ich…ich habe nur don't denken Sie daran, die…"

Jake betrachtet. "Mom, ich möchte Sie daran erinnern, Vater wieder."

"ich kann't, Jake. Gibt's nichts zu merken."

Jake war Platt. Er hatte gedacht, dass vielleicht die Erinnerungen waren noch da, in der seine Mutter's Kopf, versteckt, aber Sie waren gut gegangen! Seine Schuld!

Alles seine Schuld. Er hatte getötet, sein Vater und nun seine Mutter's-Speicher-der Mann, den Sie geschworen hatte zu lieben. Es war, als wenn der Mensch nie existiert hätte. Schuld überwältigt ihn.

"Mom, Sie sollte mich vergessen, zu."

Als seine Mutter fiel in Ohnmacht, Jake ging, um einen Rucksack der Dinge, die er brauchen würde.

"Wo ya aus zu, Kumpel?", fragte der trucker, als er öffnete seine Tür, um das trampen teenager.

"Thataway," sagte Jake deutete die Straße hinunter.

Was folgte, waren zwei Jahre der Ausschweifung, sich von Ort zu Ort. Er konnte't bleiben lange in den Fall, die Menschen begannen zu bemerken, die Wirkung hatte er auf jene, die er kontrolliert.

Dann kam er wieder Heim, jetzt 18 Jahre alt. Er ging zu seinem alten Haus gefunden, aber eine andere Familie, die dort Leben. Sie hat't wissen, wo seine Mutter war, aber die Nachbarn haben. Sie hatten gehört, dass der Schuss vor einem Jahr. Seine Mutter hatte ein Durcheinander gewesen, da er Links, nicht in der Lage zu erinnern, die große Mengen an Ihre Vergangenheit, und schließlich, gottseidank, Sie hatte sich entschieden, es zu beenden, die durch Ihre eigene hand.

Jake war taub. Er Ihr dies angetan hatte, zunächst durch Zufall, und dann auf Zweck. Er verlassen hatte, weil er wäre ein fremder, der Ihr nach seinem Befehl zu vergessen, aber Ihre Familie hatte Ihr Hauptaugenmerk seit fast 20 Jahren…natürlich verlieren diese Erinnerungen haben würde, hatte eine tiefgreifende Wirkung auf Ihre Meinung! Wie konnte er nur so dumm gewesen?!

Jake saß auf einer bus-Bank und weinte. Was war der Punkt? Was war der Sinn? Er sah auf seine Gabe als genau das: ein Geschenk von Gott oder sowas, aber er zerstört hatte seine Familie mit ihm!

Etwas traf ihn von der Seite und er ging schwer, sein Kopf Klingeln.

"ich kann't glaube, Sie kam zurück, du verdammtes Arschloch!"

Jake sah einen zwei Jahre älteren version von Randy Bowles Lager auf ihn herab. Er öffnete seinen Mund, um zu sagen, Randy zu stoppen, aber ein tritt seine rippen nahm ihm den Atem. Dann gab es ein weiteres, und ein weiteres. Er spürte etwas knacken und dann seinen Welt wurde von Schmerzen.

Dann Randy war von oben auf ihn, schlagen ihm ins Gesicht, wieder und wieder. Jake konnte't sagen nichts, um ihn zu stoppen! Er konnte kaum einen Atemzug!

Randy aufgehört zu schlagen und legte seine hand über Jake's Mund. "ich don't wissen, wie Sie es getan haben, Jake, aber Sie'll nie kontrollieren mich wieder." Jake hörte etwas klicken und sah ein Messer in Randy's hand.

*STOP!* Jake schrie in seinem Kopf, seinen Verstand auf Hochtouren und Adrenalin. Randy gestoppt.

*Holen Sie sich Weg von mir!* Der andere junge Mann Tat so. Jake stöhnte auf, als er saß. Er konnte wieder sprechen. "das Messer Fallen lassen." Klonk.

Jake erzählt hatte Randy zu vergessen, Jake's Beteiligung an der Ausstattung der Zimmer Vorfall zwei Jahre zurück. Wenn Randy erinnert sich an, dann Jake's long-term-Befehle müssen nach Ablauf einer bestimmten Frist alle!

Er erkannte auch, dass, wenn das wahr war, dann würde er sich't werden in der Lage, nur Befehl Randy wieder vergessen, wie es wäre, zu tragen. Was konnte er tun?

Nur dann sah er einen großen LKW, die Beschleunigung auf der Straße.

"Randy, das Gesicht der Straße." Er Tat so. Der LKW wurde jetzt geschlossen.

"Laufen nach vorne!" Jake drängte, zusammenzucken, als seine rippen rebellierten.

WHAM! Es war ein kreischen von Reifen und Randy Bowles' Leiche überholte die Straße hinunter, kommt endlich zur Ruhe auf der gelben Linie.

Seine rippen bandagiert durch die feinen Leute, am örtlichen Krankenhaus, nachdem er sprang die triage Warteschlange, Jake ging von seinem Onkel Brad's Haus. Er fand seine Cousine Sandra gerade aus dem Haus, schob ein Kleinkind in einem Kinderwagen.

Jake trat nach vorne. "Sandra?"

"Jake!" Sandra's Gesicht erhellte sich mit einem lächeln und Sie Eilte vorwärts, um ihn umarmen. Er stöhnte unter Schmerzen aus der enge Umarmung.

Sie trat einen Schritt zurück. "Bist du in Ordnung? Oh, dein Gesicht…"

Seine Wange war geschwollen von Randy's Schläge. "Nur ein Missverständnis. Ist, dass…" er zeigte auf die junge rothaarige junge.

"Oh, ja, ich wurde Schwanger, vor ein paar Jahren." Sie schaute ihn züchtig. "Es's-mein Freund's." Sie zwinkerte ihm zu. "Mom Schwanger um die gleiche Zeit. Dad's, natürlich." Wieder der wink.

Seine langjährige Befehle statt mit Ihr und Ihrer Mama! Also, der trick funktionierte auf einige Leute, andere aber nicht. Er'T haben, um zu sehen, ob er herausfinden konnte, warum, und bestimmen, wer könnte ihn wegwerfen.

Er blickte nach unten auf die 1-Jahr-alten Jungen im Kinderwagen, gelangweilt und Getue. Er war liebenswert!

Er hatte Vater von zwei Babys! Hab das offset nach dem Tod seiner Eltern? Er musste glauben, dass Sie es Tat. Wenn seine rippen waren't, ihn zu töten, hätte er vorgeschlagen, eine Wiederholung der Leistung mit seiner heißen jetzt-MILF Cousine mit Ihrem größere Brüste. Stattdessen sagte er Abschied und ging mit seinem Leben.

Mehr Zeit verging, sich von Ort zu Ort. Er hatte sex mit so vielen Frauen, die er nicht mehr zählen. Er'd fuck andere Frauen mehrere Male am Tag, als er ging hier und dort, immer freie Unterkunft und Verpflegung, wohin er ging.

Eines Tages beschloss er, zu erstellen Sie eine Dokumentation über sich selbst (check-out Interview Mit der Esper für die details).

Jetzt:

Er war an das Ende kommt. Er bat Anna ihm zu bringen, die Krankenhaus-administrator. Als der ältere Mann legte seine hand auf Jake's anfällig Formular Jake drückte den gleichen Gedanken in seinem Kopf, die er gegeben hatte Anna früher.

Dann die Krankenhaus-administrator aufgefordert, das gesamte Personal zu kommen, legen Ihre Hände auf Jake. Eine lange Linie führte aus seinem Zimmer. Sie erhielten alle den gleichen Befehl, und dann Anna würde notieren Sie jede person, die's name, Telefonnummer und Anschrift. Sie brachte ihn auch, was Patienten und der Besuch von Freunden und Familie konnte Sie con in sein Zimmer, das gleiche tun mit Ihnen.

Jake's Kopf war, ihn zu töten, buchstäblich, durch diesen Punkt. Er hatte sich überfordert. Dr. Mattrel hielt seine hand, als Jake konzentrierte sich auf den jüngeren Mann zu zwingen, so viel von seine aktuellen Gedanken, wie er konnte in ihn. Dann mit einem Seufzer Weg war er.

Dr. Mattrel Stand auf und ging in den Flur. "Hey," sagte er zu einem Jungen warten vor einem der anderen Zimmer, die noch't wurde, brachte Jake's "Behandlung".

"Ja?" sagte der junge, vorsichtig.

"Springen nach oben und unten," der Mann befahl.

Der junge gab ihm einen seltsamen Blick und steckte seine Zunge heraus, bevor Sie entgleitet.

Gut, das beantwortet diese Frage, der Mann entschieden. Er kehrte zurück zu Jake's Zimmer.

Anna war es, Deckung Jake's Körper mit seinem Bettlaken. "gibt es noch etwas anderes kann ich für Sie tun, Dr. Mattrel?"

"ja, Anna, Sie können sich bücken…und nennen Sie mich Jake."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*